Stichwortsuche




Arbeiten im Ausland

Hier bekommen Sie Informationen über das Arbeiten im Ausland.

Bahamas 

Inhalt
  • Allgemeine Informationen
  • Einreisebestimmungen
  • Arbeitsmarkt
  • Lebensstandard
  • Wissenswertes
  • Nützliche Links

Allgemeine Informationen

Ländername: Bahamas (The Commonwealth of The Bahamas)
Hauptstadt: Nassau/Providence (ca. 212.000 Einwohner)
Fläche: 13.939 qkm


Klima: Subtropisches mildes Klima, mittlere Jahrestemperatur 26 Grad

Lage: Die Bahamas bestehen aus ca. 700 Inseln, davon 29 bewohnt, über 2.000 Korallenriffen (Cays), die sich über 800 km zwischen der Südostküste Floridas und der Nordwestküste Hispaniolas auf ca. 250.000 km Seefläche erstrecken. Ca. 65 % der Bevölkerung leben auf New Providence Island mit der Hauptstadt Nassau, 16 % auf Grand Bahamas mit zweitgrößter Stadt Freeport, der Rest auf den sog. "Family Islands" (oder "Out Islands")

Bevölkerung: 325.000 Einwohner, über 80 % afrikanischen Ursprungs
Religionen / Kirchen: Baptisten (35,4 %), Anglikaner (15,1 %), Katholiken (13,5 %), Methodisten (4,2 %)
Landessprache: Englisch

Staats-/Regierungsform: Parlamentarische Monarchie im Commonwealth

Einreisebestimmungen

Mit den folgend aufgeführten Dokumente ist eine Einreise auf die Bahamas für europäische Staatsangehörige problemlos möglich:

  • Reisepass: Für Urlauber mit einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen reicht zur Einreise der deutsche Reisepass aus. Er muss noch 6 Monate über den beabsichtigten Aufenthalt hinaus gültig sein. Der Reisende muss im Besitz eines Weiter- oder Rückflugtickets sein.
  • Vorläufiger Reisepass: Die Einreise ist nur möglich, wenn der Pass noch 6 Monate gültig ist. Ein vorläufiger Reisepass fällt nicht unter das US Visa Waiver Programm, d. h. es wird ggf. ein Visum für eine Weiter- oder Durchreise in die USA benötigt.

    Die Einreise mit einem Personalausweis, oder einem vorläufigen Personalausweis ist nicht möglich.

Mit den folgend aufgeführten Dokumente ist eine Einreise auf die Bahamas für minderjährige europäische Staatsangehörige problemlos möglich:

  • Kinderpass: Eine Einreise ist nur dann möglich, wenn der Pass mit einem Foto ausgestattet und noch 6 Monate gültig ist. Der Kinderreisepass fällt nicht unter das US Visa Waiver Programm, d. h. es wird ggf. ein Visum für eine Weiter- oder Durchreise in die USA benötigt.
  • Reisepass: Der Reisepass muss noch 6 Monate gültig sein.
  • Kinderausweis: Der Kinderausweis muss gültig und mit Foto sein.

Die Einreise mit einem (vorläufigen) Personalausweis oder einem Eintrag in dem Reisepass eines Elternteils ist nicht möglich. Minderjährige sollten über ein eigenes Einreisedokument verfügen.


Wichtig zu beachten:


Bei der Ausreise ist eine Flughafensteuer zu entrichten. Es ist dringend zu empfehlen, ca. 2 Stunden vor dem planmäßigen Abflug am Flughafen einzuchecken, um sicher zu gehen, dass die eigene Reservierung nicht wegen einer evtl. Überbuchung gestrichen wird.

Arbeitsmarkt

Die Situation am Arbeitsmarkt auf den Bahamas können in dem boomenden Bereich des Tourismus als gut bezeichnet werden, die anderen Bereiche dagegen sehen schlecht aus. Es gibt neben dem immer stärker im Fokus stehenden Umweltschutz kaum Bereiche innerhalb der Wirtschaft, die sich für einen Anstieg der vorhandenen Arbeitsplätze verantwortlich zeigen.

Für ausländische Arbeitsuchende wird noch ein Stein in den Weg gelegt: Aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit hat sich die Regierung Bahamas dazu entschlossen, den heimischen Arbeitskräften unter die Arme zu greifen, somit werden solche bevorzugt eingestellt. Die Tourismusbranche sowie höher qualifizierte Jobs bilden hier glücklicherweise eine Ausnahme.


Wichtig sind sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, damit hat man - vor allem in der Tourismusbranche - auf den Bahamas eine Chance.

Lebensstandard

Wer auf den Bahamas arbeitet, sollte sich schnell daran gewöhnen, dass die dort bezahlten Löhne und Gehälter doch deutlich unter dem Niveau Westeuropas liegen.

 

Zwar sind auch die Lebenshaltungskosten günstiger, doch nicht so niedrig, dass sie eben mit dem Wertverfall der eigenen Arbeit Schritt halten können. Unter dem Strich ist das Leben sogar etwas teuerer vor Ort, gerade wenn man sich den Luxus importierter Ware leisten möchte.


Entlohnt wird der Arbeiter mit der einmaligen Landschaft und der Attraktionen, die das Land zu bieten hat:

  • traumhafte Strände
  • faszinierende Unterwasserwelten - ein Paradies für Taucher
  • Strandbars und Strandpromenaden
  • die einmalige Gastfreundschaft der Bahamaer und ihre gelassene Mentalität
  • sowie vieles mehr...

Wissenswertes

Die Gleichberechtigung von Mann und Frau wird auf den Bahamas inzwischen praktiziert, auf politischer und wirtschaftlicher Ebene. Jedoch lassen sich immer noch im Staatsbürgerschafts- und vor allem im Erbrecht diskriminierende Elemente finden.


Auf den Bahamas wird die Todesstrafe noch vollstreckt. Die letzte Hinrichtung war in 1999.


(Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.)

Nützliche Links

Die zuständige Botschaft

Auswandern Infos