Stichwortsuche




Arbeiten im Ausland

Hier bekommen Sie Informationen über das Arbeiten im Ausland.

Monaco 

Inhalt

  • Allgemeine Informationen
  • Einreisebestimmungen
  • Arbeitsmarkt
  • Wohnungssuche
  • Nützliche Links

Allgemeine Informationen

Ländername: Fürstentum Monaco (Principauté de Monaco)
Hauptstadt: Monaco; Monaco ist ein Stadtstaat, der aus der Gemeind e Monaco besteht und in 10 Stadtbezirke (Quartiers) gegliedert ist. Die bekanntesten Quartiers sind Monaco-Ville mit Stammsitz der Fürsten Grimaldi von Monaco (Stadtschloss), Monte-Carlo (Spielkasino), La Condamine (Hafen) und Fontvieille (Neulandgewinnung, Industrien)
Größe: 197 ha (= 1,97 qkm), davon 40 ha durch Landgewinnung. Zweitkleinster unabhängiger Staat (nach dem Vatikan). Ausdehnung Ost-West 3 km, Nord-Süd 300-1000 m.


Klima: Mediterran mit heißem Sommer und mildem Winter. Jährliche Durchschnittstemperatur: 16 °C
Lage: Zur Mittelmeerküste offene Enklave im französischen Departement Alpes-Maritimes zwischen Nizza (21 km) und der italienisch-französischen Grenze (12 km)


Bevölkerung: 34.000, davon: 8.000 Franzosen, 6.000 Italiener, etwa 1.000 Deutsche
Landessprache: Französisch (Amtssprache) und Monegassisch (lokaler, dem Italienischen verwandter Dialekt)
Religion: römisch-katholische Staatskirche; Sitz des Erzbischofs, Religionsfreiheit in Verfassung garantiert


Staatsform: Konstitutionelle Erbmonarchie; Wirtschafts- und Währungsunion mit Frankreich (Euro)

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Monaco ist für Europäer mit den folgenden Dokumenten möglich:


  • (vorläufiger) gültiger Reisepass
  • (vorläufiger) gültiger Personalausweis
  • gültiger Kinderreisepass
  • für Kinder unter 16 Jahren ist auch ein bereits vorhandener Eintrag in den Reisepass eines Elternteils möglich
  • noch gültiger Kinderausweis nach altem Muster (der Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt)

Arbeitsmarkt

Möchte man in Monaco arbeiten, sollte man Französisch sprechen, um Arbeit zu bekommen.

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, in Monaco arbeiten zu wollen, sollten Sie am besten mit Hilfe der unter Stellenbörsen für Monaco aufgeführten Jobsuchmaschinen nach einer geeigneten Stelle für sich Ausschau halten. Eine unabdingbare Voraussetzung, um in Monaco arbeiten zu dürfen, ist das Beherrschen von fließendem Französisch in Wort und Schrift.


Sollen Ihre Französischkenntnisse bislang nur grundlegend bis gar nicht vorhanden sein, sollten Sie in jedem Fall einen Intensivkurs an einem Institut für angewandte Sprachen in Erwägung ziehen. In vielen Bereichen ist es auch sehr gern gesehen, wenn man außer Französisch auch Italienisch und Englisch in überdurchschnittlichem Maße beherrscht. Ob Sie hier ebenfalls nachbessern sollten, hängt von ihrer Sprachgewandtheit und dem Bereich ab, in dem Sie arbeiten wollen. Französisch müssen Sie in Monaco jedoch auf jeden Fall beherrschen.

Wohnungssuche

Da es jedoch äußerst schwierig ist, in Monaco eine Wohnung oder ein Zimmer zur Miete zu finden (es sei denn, man mietet sich in eines der teuren monegassischen Hotels ein) und man Eigentum im Staat eigentlich nur dann erwerben kann, wenn man mindestens ein gut funktionierendes mittelständisches Unternehmen sein Eigen nennt, kann der Traum vom Leben im Steuerparadies Monaco bereits nach kurzer Zeit in weite Ferne rücken. Von einem Firmenbesitzer, der in Monaco ansässig werden will, verlangen die Behörden mittlerweile ohne Ausnahme eine Hinterlegung von 400.000 Euro bei einem monegassischen Kreditinstitut und den vorab erfolgten Erwerb von Immobilien. Da die Preise schon für Immobilien am unteren Ende der Skala bereits bei etwa 700.000 Euro liegen, muss man sich tatsächlich bereits ein Vermögen von etwa 1 Mio. Euro zurück gelegt haben, um wirklich ins Fürstentum ziehen zu können.


Lediglich für Studierende gibt es Möglichkeiten, unter bestimmten Voraussetzungen zu relativ moderaten Preisen auch im Land ein Zimmer oder sogar eine ganze Wohnung zu bekommen.


(Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.)

Nützliche Links

Leben in Monaco

Auswärtiges Amt