Stichwortsuche




Arbeiten im Ausland

Hier bekommen Sie Informationen über das Arbeiten im Ausland.

Niederlande 

Inhalt
  • Allgemeine Informationen
  • Einreisebestimmungen
  • Arbeitsmarkt
  • Lebensstandard  
  • Nützliche Links

Allgemeine Informationen

Ländername: Königreich der Niederlande (Koninkrijk der Nederlanden) Hauptstadt (Einwohnerzahl): Amsterdam: 747.093 Groß-Amsterdam: 1.222.305
Größe des Landes: 41.528 qkm
Landessprache, sonstige Umgangssprache: niederländisch (Verbreitung in %: 100), friesisch


Klima: gemäßigtes Seeklima
Geographische Lage: Westeuropa


Bevölkerung: 16.489.032, davon 3.215.416 Ausländer (262.964 aus EU-Mitgliedstaaten, 62.387 Deutsche), Bevölkerungsdichte: 488 Einwohner/qkm, Bevölkerungszuwachs: 0,49 % (totales Bevölkerungswachstum)
Religionen: Römisch-katholisch 28 %; Protestantisch 19 %; Muslimisch 6 %; andere: 4 %; ohne Bekenntnis 44 %; jüdische Gemeinschaft in NL: 41.000 - 45.000 Personen


Regierungsform: Parlamentarische Monarchie

Einreisebestimmungen

Die Niederlande sind Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957. Bei Flugreisen, deren Ziel außerhalb der Schengener Staaten liegt, ist ein gültiger Reisepass mitzuführen.

Für die überseeischen Gebiete Niederländische Antillen und Aruba gelten nicht die gleichen Einreisebestimmungen wie für die Niederlande. Reisende müssen einen gültigen Reisepass besitzen; die Einreise mit dem Personalausweis ist nicht möglich.

Arbeitsmarkt

Die letzte globale Finanz- und Wirtschaftskrise wirkt sich auch auf die Niederlande aus. Wie die meisten Länder der EU befinden sich die Niederlande in einer Rezession und die wirtschaftliche Stimmung ist durch eine starke Verunsicherung gekennzeichnet.

Dementsprechend wächst auch die Arbeitslosenquote.

Lebensstandard

Die Niederlande haben vorwiegend das Image eines Agrarlandes mit reiselustigen Einwohnern. Doch hinter der malerischen Fassade von Windmühlen, Kühen auf der Wiese und endlosen Treibhäusern verbirgt sich emsiges und erfolgreiches Business. Der holländischen Wirtschaft geht es glänzend - sie spielt in der Top-Liga der Wirtschaftsnationen mit.

Die Niederländer sind außerdem für ihren Geschäftssinn bekannt sowie für ihre Toleranz, Unkompliziertheit und Weltoffenheit. Ausländer werden ohne Probleme integriert - seit langem ist die Niederlande Einwanderungsland für Menschen aus den ehemaligen Kolonien und man sieht allerorten Holländer mit dunkler Hautfarbe. 
Ganz erstaunlich ist die Sprachbegabung der Niederländer: 70 % sprechen zwei Sprachen (in der Regel Holländisch und Englisch), 50 % drei Sprachen (sehr häufig Deutsch oder Französisch) und 10 % der Holländer sprechen vier und mehr Sprachen.

Der Lebensstandard in den Niederlanden ist sehr hoch. Die Lebenshaltungskosten und die Gehälter liegen leicht unter dem Niveau der gehobeneren Klasseländer, Steuern und staatliche Abgaben sind jedoch niedriger, so dass "unter dem Strich" mehr Geld übrig bleibt.

Die Niederlande sind EU-Mitglied und Mitglied der Europäischen Währungsunion, so dass auch hier seit Anfang 2002 mit dem EURO bezahlt wird.


(Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.)

Nützliche Links

Auswärtiges Amt

Hoteljobs in den Niederlanden