Stichwortsuche


Bewerbungs-ABC

Datenschutz

Online-Bewerbungsbögen sind ohne Datensicherheitsmaßnahmen nicht geschützt und können insoweit mit dem nötigen Know-How weltweit eingesehen und ausgewertet werden.

Daher hat die speichernde Stelle, wie auch von HOTELCAREER durchgeführt, dafür zu sorgen, dass die Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erfüllt werden. Insbesondere sind folgende Maßnahmen zu treffen, die geeignet sind:

  • zu verhindern, dass Datenträger unbefugt, gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können
  • die unbefugte Eingabe in den Speicher sowie die unbefugte Kenntnisnahme, Veränderung oder Löschung gespeicherter personenbezogener Daten zu verhindern
  • zu verhindern, dass Datenverarbeitungsysteme mit Hilfe von Einrichtungen zur Datenübertragung von Unbefugten genutzt werden können
  • zu gewährleisten, dass die zur Benutzung eines Datenverarbeitungssystems Berechtigten ausschließlich auf die ihrer Zugriffsberechtigung unterliegenden Daten zugreifen können

Als wesentliche Maßnahme kommt die Verschlüsselung der Daten in Betracht, deren Entschlüsselung nur dem Absender (also Bewerber) und dem Empfänger (befugte Personen des Arbeitgebers) ermöglicht werden dürfen.

Die Verantwortung für die Online-Bewerbung trägt der Arbeitgeber, der Bewerberdaten immer vertraulich zu behandeln hat.

Auch bei schriftlichen Bewerbungen, die auf dem Postwege bei dem Stellenauschreibenden eingehen, gelten dieselben Vorschriften.