Stichwortsuche


Bewerbungs-ABC

Initiativbewerbung

Es macht einen guten Eindruck, wenn Sie sich auf eigene Initiative hin bei einem für Sie interessanten Unternehmen bewerben, das heißt ein Unternehmen direkt anschreiben, ohne dazu aufgefordert worden zu sein. Hierbei ist es besonders wichtig, daß Sie den richtigen Ansprechpartner benennen können, da Ihre Bewerbung sonst nicht auf dem richtigen Schreibtisch landet und mit einem netten Brief innerhalb kurzer Zeit wieder zurückgeschickt wird. Genauso wichtig ist auch, daß Ihre Bewerbung eindeutig erkennen läßt, als was Sie sich bewerben.

Eine reine "Blindbewerbung" hat bei den meisten Unternehmen nur geringe Erfolgschancen. Ihrer Initiativbewerbungen sollte daher eine gründliche Selbst- und Standortanalyse vorausgehen. Machen Sie sich eine Liste der in Frage kommenden Unternehmen und deren Einstellungskriterien. Achten Sie hierbei auch darauf, daß die betreffende Branche sich in einer Wachstumsphase befindet und daß Ihre Fähigkeiten zum Unternehmen passen.

Notwendig ist hier vor allem, daß Sie sich Informationen über das/die Unternehmen einholen (Firmenbroschüre, Geschäftsbericht, PR-Material, Zeitungsberichte u. ä.). Sie können Ihre Bewerbung dann gezielter formulieren. Wichtig ist auch, daß Sie begründen können, warum Sie sich gerade bei diesem Unternehmen bewerben