Stichwortsuche


Bewerbungs-ABC

Outplacement

Das Konzept des Outplacement bietet Arbeitnehmer daher in der schwierigen Phase nach einer Kündigung die nötige Unterstützung. Wortwörtlich genommen heißt Outplacement nichts anderes, als dass Unternehmen ihre Mitarbeiter außerhalb ihrer eigenen Firma bei einem neuen Arbeitgeber erfolgreich "platzieren".

Die Grundidee ist simpel, aber bestechend. Wer seinen Arbeitsplatz verliert, soll mit Hilfe des ehemaligen Arbeitgebers einen neuen finden. Klar: Das ist leichter gesagt, als getan. Deshalb verbirgt sich hinter dem Begriff des Outplacement eine gezielte Coaching-Strategie. Das heißt: Der Arbeitgeber bezahlt seinem scheidenden Mitarbeiter den Karriere-Berater. Dieser zieht gemeinsam mit dem Betroffenen Bilanz, erstellt mit Hilfe einer Potenzialanalyse ein Profil der beruflichen und persönlichen Stärken und entwickelt darauf aufbauend eine professionelle Bewerbungsstrategie. In Bewerbungstrainings macht der Coach die Betroffenen fit für den neuen Job.