Stichwortsuche


Bewerbungs-ABC

Umschulung

Umschulungen sind Maßnahmen, die das Ziel haben, den Teilnehmern den Übergang in eine andere geeignete Tätigkeit zu ermöglichen. Da die Abschlußprüfung von einem externen Träger durchgeführt wird (IHK), sind sie rechtlich gleichgestellt mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Vor allem, wenn Sie über Berufswechsel nachdenken, aber auch, wenn Sie ein Hochschulstudium abgeschlossen oder abgebrochen haben, sollten Sie über eine Umschulung nachdenken. Die wichtigsten Voraussetzungen sind Mobilität und Anpassungsfähigkeit an neue wirtschaftliche, technische und wissenschaftliche Entwicklungen.

Viele Umschulungen und Fortbildungen werden vom Arbeitsamt gefördert. Nehmen Sie in jedem Fall Kontakt zur Sozial- und Arbeitsberatung auf und klären Sie die Voraussetzungen für die Teilnahme.

Grundsätzlich verbessern und/oder sichern Umschulungen Ihre berufliche Beweglichkeit. Wenn Sie in Ihrer Bewerbung (Lebenslauf, Anschreiben) Ihre Umschulung(en) angeben sollten Sie auf jeden Fall die Formulierung "Ausbildung zum/zur ?" verwenden.