Stichwortsuche


Gehalts ABC

Direktversicherung

Eine Form der betrieblichen Altersvorsorge ist die Direktversicherung. Die echte Direktversicherung wird vom Arbeitgeber auf das Leben des Arbeitnehmers abgeschlossen. Versicherungsnehmer und Beitragszahler ist der Arbeitgeber. Bezugsberechtigt ist der Arbeitnehmer.

Für den Arbeitgeber sind die Beitragszahlungen Betriebsausgaben. Der Prämienaufwand ist für den Arbeitnehmer zufließender Arbeitslohn und somit zu versteuern. Der Steuersatz liegt aber nur bei 20% pauschaler Lohnsteuer. Im Vergleich zum persönlichen Steuersatz ergibt sich dadurch ein deutlicher Steuervorteil.

Eine Direktversicherung ist während der Laufzeit nicht beleihbar und muss mindestens bis zum 60. Lebensjahr abgeschlossen werden. Der maximale Beitrag zur Direktversicherung beträgt EUR 145,21 pro Monat beziehungsweise EUR 1.742,48 pro Jahr.