Stichwortsuche


Gehalts ABC

Umsatzbeteiligung

Zu den flexiblen Vergütungsbestandteilen zählt bei vielen Unternehmen eine Umsatzbeteiligung. Dies kann ein %-Satz vom Umsatz sein, ein %-Satz von einer Umsatzsteigerung (Mehrumsatz) oder ein Bonus (=fixer Geldbetrag), der bei Erreichung eines Umsatzzieles fällig wird, sein.

Wichtige Voraussetzung für flexible Lohnbestandteile ist, dass der Angestellte oder Arbeitnehmern einen direkten Einfluss auf die Basisvariable (Umsatz, Kosten, Ertrag, Aktienkurs, etc.) hat. Dabei müssen gesetzte Ziele realistisch sein um motivierend zu bleiben. Unrealistische Ziele führen bei vielen Mitarbeitern zur Frustration und zu einem geringeren Leistungseinsatz.