Stellenanzeige schalten

Jobs Hotellerie: 10697 Stellenangebote online

 Seite von 714 

Jobs  1 - 15 von 10697 Treffern

Seite von 714 

10697 Jobs Hotellerie online

Jobs in der Hotelllerie

Neuer Job gesucht? Auf unserer Internet Jobbörse finden Sie tausende aktuelle Jobs in der Hotellerie. Egal ob Sie eine neue Stelle im Housekeeping, am Empfang, in der Reservierung oder in der Küche suchen, hier haben sie eine riesengroße Auswahl. Um schnell den passenden Job zu finden, nutzen Sie am besten den Filter auf der Linken Seite. Dort können Sie z. B. die bevorzugte Berufsgruppe, den gewünschten Beruf, Hotelkategorie, Destination oder Anstellung wählen und sich so die passenden Jobs in der Hotellerie anzeigen lassen. Mehr über die Stellen erfahren Sie in den Anzeigen, die Sie mit nur einem Klick auf den Link öffnen können. Haben Sie die passende Stelle gefunden, können Sie sich ganz einfach über unser Online-Bewerbungsformular bewerben.

Weitere Informationen über Jobs in der Hotellerie

Sie suchen einen Job in der Hotellerie? Vielleicht in einem luxurösen, villenartigen Palastbau im High-class Viertel der Stadt oder vielleicht doch eher die kuschelige Berghütte mit Alpenveilchen und blau-weißem Rautenmuster? In der Hotellerie haben Sie die Qual der Wahl- ob mitten im Betrieb oder eher hinter den Kulissen, kommunikativ oder planerisch, handwerklich oder eher organisierend: in der Hotellerie findet jeder Geist einen Platz. Ob Koch oder Hotelfachfrau: in diesem beträchtlichen, blühenden Wirtschaftszweig sind dir und deinen Fähigkeiten keinerlei Grenzen gesetzt. Auch wenn du noch Einiges in deinem Leben erreichen willst und hohe Führungspositionen anstrebst, bist du hier genau richtig, denn hier gibt es Aufstiegsmöglichkeiten für Jedermann, so groß das Ziel auch sein mag. Das Motto in der Hotellerie lautet nicht nur „der Gast ist König“, sondern auch „Geht nicht, gibt`s nicht!“. Die vielen unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten machen die Hotellerie zu einer spannenden und abwechslungsreichen Branche, die jeden Tag neue Überraschungen parat hält und mit ihrer Vielfalt begeistern kann. Wer zusätzlich flexibel, belastbar, freundlich, teamfähig und kontaktfreudig ist, der bringt die wichtigste Basis für einen Job in der Hotellerie mit. Natürlich ist auch die Hotellerie nicht immer die einfachste Branche, aber mit der nötigen Portion Durchhaltevermögen und Improvisationstalent wird man sich hier auf Dauer und in stressigen Zeiten durchaus wohlfühlen. Dazu gehört jedoch auch, damit leben zu können, dass man an Wochenenden und Feiertagen öfter mal arbeiten muss, während die Freunde frei haben. Andererseits profitiert man, so wie in keinem anderen Beruf, von den zahllosen Möglichkeiten, in Kontakt mit anderen, aufregenden Personen zu kommen.

 

Perspektiven

Genug geschwärmt vom Arbeitsbereich Hotellerie- jetzt geht’s an die Fakten. Wie bereits erwähnt findet in der Hotellerie jeder Topf sein Deckelchen.

 

Wer handwerklich etwas drauf hat, eine Liebe und Leidenschaft für Speisen und Lebensmittel mitbringt und zuletzt Spaß an der Zubereitung unterschiedlichster Gerichte hat, der ist beispielsweise im Job des Kochs genau richtig. Mit einem zusätzlichen Plus von Teamfähigkeit und einem Hauptschulabschluss steht der Ausbildung zum Koch in einer der zahllosen Hotelküchen nichts mehr im Wege.

 

Aber nicht nur Genussspezialisten und kulinarische Überflieger verlassen mit stolzgeschwellter Brust die Ausbildung in der Hotellerie, sondern auch die kaufmännische Richtung braucht eine kompetente Besetzung. Wer ein betriebswirtschaftliches Verständnis, einen guten Umgang mit Zahlen, eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und Verhandlungsgeschick mitbringt, der kann sich den Ausbildungsberuf der/des Hotelkauffrau/-mann einmal durch den Kopf gehen lassen. Diese kaufmännischen Genies werden überwiegend in der Buchhaltung, im Personalbüro oder in Einkauf eingesetzt und sorgen in diesen Bereichen für einen reibungslosen Ablauf. Wer hier tätig ist, der trägt die Verantwortung für die Kostenkontrolle und die Erstellung von Betriebsstatistiken. Ebenso ist man der Ansprechpartner, was die Personalplanung betrifft. Als Hotelkaufmann oder Hotelkauffrau ist man das unerlässliche Rad im Hintergrund, welches die Fäden zieht und für einen reibungslosen Ablauf sorgt. Auch hier muss man aber damit rechnen Verkaufsgespräche und Kundenberatung mit den Gästen durchzuführen. Wer also lieber reiner Bürohengst sein möchte, für den kann es sein, dass dieser Job nicht in Frage kommt. Ein wenig Kommunikation und Offenheit gehört in der Hotellerie meist dazu. Außerdem sollte man mindestens den Hauptschulabschluss, besser aber noch einen Realschulabschluss oder Abitur in der Tasche haben um gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu haben.

 

Wer eher der Allrounder ist und vor keiner Aufgabe zurück scheut, der ist im Ausbildungsberuf der Hotelfachfrau vielleicht genau richtig. Diese Alleskönner sind in jeder Abteilung der Hotellerie beheimatet: sei es Empfang, Housekeeping, Reservierung, Verkauf, Service oder die Veranstaltungsabteilung. Wer genau Bescheid wissen will über die Hotellerie und ihrem Ablauf, der ist hier an der richtigen Adresse. Der Aufgabenbereich der Hotelfachfrau ist dabei äußerst vielseitig. Neben der Organisation und Durchführung von kleineren und größeren Events, ist man auch für den Empfang und die Betreuung der Gäste zuständig oder für kaufmännische Tätigkeiten, wie Warenbestellung oder die Abrechnung. Die Hotelfachfrau/ der Hotelfachmann wird zum exquisiten Gastgeber durch und durch. Wer hier einsteigen möchte, der sollte einen Hauptschul- oder besser Realschulabschluss oder Abitur mitbringen. Darüber hinaus sollte man kommunikativ, freundlich und flexibel sein um in das Bild der Hotellerie zu passen. Erste Fremdsprachenkenntnisse und Spaß am Verkauf sind ebenso nicht verkehrt, um in der Hotellerie richtig durchzustarten.

 

Weitergehend ist in der Hotellerie eine Ausbildung zur/zum Restaurantfachfrau/mann möglich, da in jedem Hotel ein gastronomischer Bereich zu finden ist, für welchen ebenfalls serviceorientierte Spitzenleute gebraucht werden. Wer sich in diese Richtung orientieren möchte, der sollte sich an das Motto: Der Gast ist König, schon einmal gewöhnen. Denn wer hier anfängt zu arbeiten, ist hauptsächlich für die Gäste zuständig. Ob Begrüßung, Beratung, Service oder Kassieren- solche kommunikativen Tätigkeiten am Gast gehören als Restaurantfachfrau/-mann dazu. Ebenso ist man aber auch für die Planung, Ausrichtung und Durchführung von Veranstaltungen und Festlichkeiten zuständig. Im Laufe der Zeit kann man sich entsprechend weiter entwickeln und sogar eine Stelle als Restaurantleitung ergattern.

 

Ebenso kommt eine Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe in Frage. Hier betreut man Gäste in den unterschiedlichen Bereichen der Gastronomie und sorgt dafür, dass sie einen möglichst angenehmen Aufenthalt haben. Der Aufgabenbereich ist in diesem Beruf dementsprechend vielseitig und reicht vom Getränkeausschenken über das Herrichten des Zimmers bis hin zur Gästebetreuung. Um hier tätig sein zu können, braucht man eine gute Ausdrucksweise, ein hohes Maß an Flexibilität, praktisches Geschick und man sollte möglichst ein Teamplayer sein. Auch können kleinere Arbeiten im Lager oder der Verwaltung hinzukommen. Wenn man mindestens den Hauptschulabschluss in der Tasche hat, kann man hier durchstarten.

 

Persönliche Stärken

Wer eine offene, kommunikative, herzliche Persönlichkeit hat, der wird in der Hotellerie sicherlich schnell glücklich werden und die zahlreichen Aufstiegschancen nutzen können. Eine fundierte Ausbildung in einem schicken Hotel ist eine solide Grundlage für eine weitergehende Karriere in den Hotels dieser Welt. Auch die Fähigkeit sich in ein Team zu integrieren und sich mit den restlichen Mitarbeitern über Arbeitsteilung, zu erledigende Aufgaben und andere relevante Thematiken kurz schließen zu können ist ein Merkmal, welches in der Hotellerie unerlässlich ist. Allein die Küche ist in viele unterschiedliche, spezifische Bereiche eingeteilt, in welchem jeder seine konkrete Aufgabe zu erfüllen hat. Absprache ist hier für einen funktionierenden Betrieb absolutes Muss. Belastbarkeit ist ebenfalls eine Stärke, die man im Hotelalltag mitbringen sollte. Zur Hotellerie gehört nicht nur ein eloquenter Ausdruck und ein gepflegtes Auftreten, sondern auch kleinere oder größere körperliche Arbeiten. Des Weiteren erfordert die Hotellerie flexible Mitarbeiter, die sich schnell in neue Situationen eindenken und Lösungen für unerwartete Situationen finden können. Die Hotellerie läuft nicht nach einem festen Plan, sondern birgt stets Eventualitäten und neue, unerwartete Situationen. Hier ist Handlungsfähigkeit und Spontanität gefragt. Koordination ist darüber hinaus das A und O. Wer in der Hektik eines gut besuchten Hotels den Überblick wahrt und nicht im Chaos davon treibt, der ist der wahre Hotel-Könner. Selbst im größten Orkan aus Gästen sollten Sie den Überblick behalten und mit einer strukturierten, klaren Arbeitsweise begeistern. Grundvoraussetzung ist jedoch neben allen anderen genannten Eigenschaften eine große Dienstleistungsorientierung. Wer in einem Job arbeitet, in dem er tagtäglich mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun hat, der sollte genau dies mitbringen um eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten. „Der Kunde ist König“- das ist hier das Credo, denn so schafft man zufriedene, immer wiederkehrende und vertraute Gäste.

 

Karriereausblick

In der Hotellerie existiert eine Vielzahl hierarchischer Ebenen, welche unterschiedliche Wege bieten und die schnell an die Spitze des Hotelbetriebes führen können. Dieses ist nicht immer zwangsläufig mit einem Studium verbunden, sondern kann auch über anderweitige Fortbildungen und interne Schulungen erreichbar sein. Auch weite Karrieresprünge sind in der Hotellerie keine Seltenheit, denn wer sich gut anstellt, der wird für seine Arbeit belohnt.

 

Gerade dadurch, dass die Hotellerie sich durch schnelle Wege an die Spitze und eine unfassbare Chancenvielfalt auszeichnet, mit welcher fast keine andere Branche derart beeindrucken kann, ist sie besonders interessant für Überflieger und jene, die es noch werden wollen. In den Jobs der Hotellerie empfiehlt es sich seine Berufswünsche klar vor Augen zu haben und stets dafür einzustehen und zu arbeiten, denn hier werden Wünsche noch wahr. Verschiedene Zusatzqualifikationen ermöglichen oberste Führungsposten- so beispielsweise im Management vielleicht. Kontinuierliche Aus- und Weiterbildung ist der Schlüssel zum Erfolg.

 

Ob Koch, Restaurantfachfrau und Co.: für jeden Bereich findet sich die passende Möglichkeit:

  • Sie interessieren sich ganz genau für ein spezielles Genussmittel, wie Wein, Spirituosen, Tabakwaren oder vielleicht sogar Wasser? Dann kommt eine Weiterbildung zum Sommelier vielleicht für Sie in Frage
  • Lieber mixen und Leute mit explosiven Geschmackskompositionen umhauen? Kein Problem- werden Sie einfach geprüfter Barmixer
  • Lieber auf der Ausbildung aufbauen weiterbilden? Super, dann werden Sie doch Fachwirt oder Meister im Gastgewerbe oder vielleicht staatlich geprüfter Betriebswirt
  • … ganz nach Lust und Laune: in der Hotellerie steht einem nicht nur die Welt offen, denn in jedem Land gibt`s Hotels, sondern auch der Karriereweg kennt praktisch keine Grenzen. Sie haben es in der Hand- mit einem Job in der Hotellerie hat man den richtigen Start in eine große Zukunft gefunden.


Grundlegendes zur Branche

Die Hotellerie blüht, denn die Menschen wollen was von der Welt sehen und es zieht Millionen in die schicken Hotels dieser Erde. Der Umsatz im Gastgewerbe lag im Jahr 2012 im Bereich des Hotelgewerbes bei rund 21 Milliarden Euro. Der weltweite Umsatz der Hotelbranche lag im Jahr 2011 bei 457 Milliarden Dollar. Die, in voller Blüte stehende und dennoch weiter wachsende, Hotellerie ist zudem ein sehr personalintensiver Bereich der Wirtschaft, welcher immer wieder neue Fachkräfte braucht.

 

Steigen Sie ein, in das schwebende Schiff der Hotellerie. Genießen Sie das belebte und vielseitige Arbeitsumfeld, die reichhaltigen Jobchancen und die einmaligen Kontakte.


    ×
     

    Kostenlos passende Jobs per E-Mail

    Melden Sie Ihren Jobfinder an

    Ihre Suche:

    Branche: Hotellerie

    Geben Sie Ihrem Jobfinder einen Titel:
    Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein:

    Es gelten unsere Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen. Sie können jederzeit der Zusendung der E-Mails widersprechen und diese als registrierter Nutzer unter "Gespeicherte Suchen / Jobfinder" in Ihrem Bewerbercenter oder als nicht registrierter Nutzer in jeder E-Mail per Link deaktivieren.

    Jobs per Email
     
    Branche
    Anstellung
    Rang

    Jobs per E-Mail[10.697 Treffer]

    Speichern Sie Ihre aktuelle Suche ab und Sie erhalten kostenlos passende Jobs per E-Mail!
    Suche/Jobfinder speichern

    Aktuelle Filter

    Sie können Ihre Suche weiter einschränken, indem Sie unten ein oder mehrere Filterkriterien auswählen.Die Suche wurde aufTreffer eingeschränkt.

    Suche weiter einschränken