Stichwortsuche




Stellenbeschreibungen

Debitorenbuchhalter

Als Debitorenbuchhalter ist man der Abteilung Finanzbuchhaltung zugeordnet und dem Finanzdirektor / Leiter Buchhaltung unterstellt. Das Aufgabengebiet umfasst meistens die Erstellung sowie edv-technische Erfassung von Ausgangsrechnungen, die Kontierung und Verbuchung von Zahlungseingängen. Auch das Mahnwesen unterliegt dem Debitorenbuchhalter.

Grundlage für eine solche Position ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufserfahrung sowie kaufmännische Grundkenntnisse. Da es die gängigste Software ist, sollten Sie sich mit dem MS-Office Paket (insbes. Word und Excel) auskennen. Spezielle Buchhaltungssoftware ist oft von Haus zu Haus unterschiedlich; Kenntnisse hierin sind sicher nicht von Nachteil. Trotz alledem ist diese Position durchaus auch für Berufseinsteiger geeignet, die sich für den großen Bereich der Finanzbuchhaltung interessieren, gern mit Zahlen und sehr gewissenhaft arbeiten.

Das Pendant zum Debitorenbuchhalter für den Bereich "Eingangsrechnungen" ist der Kreditorenbuchhalter - je nach Größe eines Hauses werden aber auch beide Bereiche von einem Buchhalter betreut!
Weitere Jobs für den Debitorenbereich gibt es als: Debitorensachbearbeiter, Accounts Clerk (Debitoren), Accounting Clerk für Debitoren und Debitorenbuchhalter - Accounts Receivable.

 

Jobs als Buchhalter