Jobs per E-Mail

Speicher deine aktuelle Suche ab und erhalte kostenlos passende Jobs per E-Mail!
Suche/Jobfinder speichern

Aktuelle Filter

Du kannst deine Suche weiter einschränken, indem du unten ein oder mehrere Filterkriterien auswählst.

    Ausbildung Verwaltung: 15 Stellenangebote online

    15 Ausbildung Verwaltung online

    Ausbildung Verwaltung - offene Stellenangebote online ansehen

    Interesse an einer Ausbildung in der Verwaltung? Vielleicht als Hotelkaufmann oder Hotelkauffrau? Sie wollen gerne in der Hotellerie oder Gastronomie Fuss fassen und suchen daher nach einer passenden Ausbildungsstelle? Dann sind Sie hier richtig! Denn auf unserer Internet Jobbörse finden Sie nicht nur aktuelle Jobs, sondern auch interessante Ausbildungsplätze bei den unterschiedlichsten Arbeitgebern aus Hotellerie, Gastronomie und Touristik. Jetzt online bewerben und die Stelle sichern!

    Mehr Informationen zu Ausbildungsberufen in der Verwaltung

    Nachdem Sie die Schule erfolgreich beendet haben, wollen Sie nun im Berufsleben durchstarten. Eine Ausbildung ist in diesem Fall eine perfekte Basis für den ersten Schritt zum beruflichen Erfolg. Ausbildungen dauern in der Regel zwischen 2 bis 3 Jahren und geben Auszubildenden einen sehr guten Einblick in die Theorie und Praxis Ihres auserwählten Berufs.

     

    Wenn Sie bereits in der Schule und im Praktikum gemerkt haben, dass Ihnen der Umgang mit Zahlen und Vorschriften Freude bereitet und ein echtes Organisationstalent in Ihnen steckt, ist eine Ausbildung in der Verwaltung vermutlich genau das richtige. Wenn Sie zudem ein Interesse für die Touristik, die Hotellerie und die Gastronomie haben, bieten sich gleich mehrere Ausbildungsberufe an. Einerseits die verwaltungsgeprägten Berufe wie beispielsweise die Ausbildung für Bürokaufleute oder Verwaltungsfachangestellte sowie andererseits die Ausbildung für Hotelkaufleute, die zumindest anteilig Verwaltungsaufgaben bereit halten. Beide Möglichkeiten bieten Einstiege in das abwechslungsreiche Arbeitsgebiet in die Touristik, Gastronomie und Hotellerie. 

     

    Ausbildungsberufe

    Die meisten Ausbildungsberufe, die einen Bezug zur Verwaltung haben, werden direkt von der öffentlichen Verwaltung angeboten und haben eine Verbeamtung zur Folge. Hier finden sich jedoch ausgesprochen wenige Schnittstellen zur Touristik. Wir haben vier Ausbildungsberufe für Sie herausgegriffen, die ansprechend sein könnten, wenn es um den Mix aus Verwaltung und Gastrobranche geht.

     

    Bürokaufleute (IHK)

    Die Ausbildungsdauer für Bürokaufleute beträgt drei Jahre und kann in den unterschiedlichsten Unternehmen stattfinden. Tätigkeiten in der Verwaltung fallen schließlich in jedem wirtschaftlichen Betrieb an. So stehen Ihnen auch die Wege in die Hotellerie, Gastronomie und die Touristik mit einer Ausbildung zum/zur Bürokaufmann/-frau offen. Zu den Tätigkeiten der Bürokaufleute gehören kaufmännische Aufgaben aus den Bereichen der Buchführung, der Rechnungs- bzw. Auftragsbearbeitung sowie der Personalverwaltung. Organisatorische Tätigkeiten wie die Terminplanung und der Schriftverkehr mit Geschäftspartnern gehören ebenfalls dazu. Selbst wenn es um Steuer- oder Versicherungsangelegenheiten, die Lagerwirtschaft oder den Vertrieb geht – Bürokaufleute wissen je nach Ausbildungsbetrieb und Ausbildungsschwerpunkt Bescheid. Hier wartet also ein abwechslungsreicher Ausbildungsberuf auf Sie, der vor allem solche unter Ihnen begeistert, die gern mit Zahlen arbeiten. Nicht selten arbeiten Sie eng mit der Geschäftsführung zusammen, die die Verantwortung für den gesamten Betrieb trägt und auf tatkräftige Unterstützung bei organisatorischen Dingen auf Sie zählt.

     

    Verwaltungsfachangestellter – Handwerksorganisation und Industrie- & Handelskammern

    Der Name der Ausbildung sagt es bereits. Bei Verwaltungsfachangestellten dreht sich alles um die Verwaltung. Die Fachrichtung „HWK und IHK“ ist nicht die einzige, die sich in diesem Fall anbietet. Andere Spezialisierungsmöglichkeiten geben Einblicke in die Bundesverwaltung, Kirchenverwaltung oder die Kommunal- und Landesverwaltung. Dennoch ist die zuerst genannte diejenige, mit der Sie am meisten Kontaktpunkte zu der Hotellerie, Gastronomie und der Touristik knüpfen können, sofern Sie in bei der IHK für diese Branchen zuständig sind. „Rollen Sie das Feld von hinten auf“ und arbeiten Sie als Außenstehender für die Gastrobranche, indem Sie in der dreijährigen Ausbildung Anträge prüfen, Unternehmensgründer sowie Bürger beraten und Bescheinigungen für den Wirtschaftsverkehr im Ausland ausstellen. Auch Verwaltungsaufgaben in Bezug auf Aus- und Weiterbildungen liegen in Ihrer Hand. Hierfür haben Sie stets Verwaltungs- und Rechtsvorschriften im Hinterkopf. Das Tätigkeitsfeld ist breit gefächert und beinhaltet neben der Personalverwaltung, auch das Haushalts- und Rechnungswesen, Organisationsaufgaben und Aktivitäten rund um die Paragraphenwelt.

     

    Hotelkaufleute (IHK)

    Hotelkaufleute arbeiten in Übernachtungsbetrieben wie Hotels, Hostels, Jugendherbergen aber auch in Kurkliniken. Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre. In der Berufsschule werden die theoretischen Kenntnisse vermittelt, die in der Praxis im Ausbildungsbetrieb umgesetzt werden. Die Ausbildung ist zwar nicht auf die Tätigkeit in der Verwaltung spezialisiert, hat aber durch ihren kaufmännischen Teil durchaus Verwaltungsarbeiten inkludiert. Hotelkaufleute sorgen nicht nur rund um die Uhr für das Wohl der Gäste. Sie organisieren im Hintergrund ein perfektes Zusammenspiel. Dazu gehört beispielsweise die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und den anderen Abteilungen im Betrieb, wie der Küche, dem Restaurant oder dem Lager. Neben der Arbeit im Service findet ein Großteil der Ausbildung in der Verwaltung statt. Aufgaben im Personalwesen, im Einkauf oder im Rechnungswesen werden Ihren Alltag in der Ausbildung bestimmen. Sind genügend Reinigungsmittel für das Housekeeping vorhanden? Hat der Gast beim Check Out seine Rechnung beglichen? Und wurde die Krankenkasse über den neuen Mitarbeiter in der Küche informiert? Fragen, die möglicherweise bald auf Ihrer To-Do-Liste stehen.

     

    Der Weg in die Ausbildung

    Wie bekomme ich einen Ausbildungsplatz? Die Frage stellen sich viele junge Menschen, die dabei sind Ihren Schulabschluss zu machen bzw. ihn bereits in der Tasche haben. Die Antwort ist gar nicht so schwer. Im Internet gibt es gleich mehrere Jobbörsen, wo Sie nach Ausbildungsplätzen suchen können. Auch unsere Jobbörsen wie beispielweise azubicareer.de oder hotelcareer.de sollten dabei berücksichtigt werden. Jobausschreibungen lassen sich zusätzlich auf dem klassischen Weg finden. Ein Blick in die Tageszeitung hält so manch spannende Ausbildung bereit. Wenn Sie eine Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung anstreben, finden Sie auf der Seite bund.de passende Ausbildungsstellen.

     

    Sobald Sie eine Ausschreibung gefunden haben, die Ihnen zusagt, muss eine aussagekräftige Bewerbung her. Ein gut strukturierter Lebenslauf, ein professionelles Bewerbungsfoto, die aktuellen Zeugnisse und selbstverständlich ein Anschreiben müssen vorbereitet werden. Für Letzteres sollten Sie sich besonders Zeit nehmen, um deutlich zum Ausdruck zu bringen, dass Sie die richtige Person für die Ausbildungsstelle sind.

     

    Wenn Ihre Bewerbung überzeugt hat, werden Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Wählen Sie hierfür ein Outfit, in dem Sie sich wohlfühlen und welches gleichzeitig businesstauglich ist. Gehen Sie vor dem Gespräch mögliche Frageszenarien durch und bereiten Sie sich somit gut vor. Zeigen Sie sich vor Ort von Ihrer besten Seite, um den Ausbildungsplatz zu bekommen.

     

    Qualifikation

    Die Anforderungen an den Bewerber sind sehr unterschiedlich. Einige verlangen einen bestimmten Schulabschluss oder Vorpraktika, anderen sind die Motivation und der Ehrgeiz ihrer zukünftigen Auszubildenden deutlich wichtiger. Suchen Sie sich daher ein Ausbildungsbetrieb, der genauso zu Ihnen passt wie Sie zu ihm.

     

    Mitbringen sollten Sie in jedem Fall eine große Portion Neugier und Lernbereitschaft. In der Ausbildung werden Sie einer neuen (Arbeits-) Umgebung ausgesetzt, die ein professionelles Verhalten voraussetzt. Zudem werden viele Eindrücke auf Sie zukommen und Aufgabenstellungen, die echte Herausforderungen sein werden. Seien Sie dennoch offen für Neues und versuchen Sie Aufgaben bestmöglich zu lösen. Mit Ehrgeiz und Servicebereitschaft werden Sie es schaffen!

     

    Da Sie in den meisten Ausbildungsberufen Kontakt zu Kunden und/oder Geschäftspartnern haben, ist ein gepflegtes Äußeres nicht unwichtig. Auch gute Umgangsformen werden von Ihnen erwartet, um mit Externen und Kollegen ein freundliches Miteinander zu gewährleisten.

     

    In einigen Ausbildungsberufen, insbesondere im Bereich der Hotellerie und Touristik werden Sie mit internationalem Publikum in Kontakt kommen. Englisch sollten Sie deshalb gut beherrschen, um sich problemlos verständigen zu können.

    ×
     

    Kostenlos passende Jobs per E-Mail

    Melde deinen Jobfinder jetzt an

    Deine Suche:

    Beruf: Ausbildung Büro / Verwaltung / Personal

    Gib deinem Jobfinder einen Titel:
    Gib deine E-Mail Adresse ein:
    Neuen Jobfinder anlegen

    Mit deiner Anmeldung erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung sowie dem Anlegen eines Accounts einverstanden. Du kannst der Zusendung von E-Mails zu ähnlichen Leistungen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten (z.B. Kosten deines Internetproviders) entstehen.

    Jobs per Email