Jobs per E-Mail

Speicher deine aktuelle Suche ab und erhalte kostenlos passende Jobs per E-Mail!
Suche/Jobfinder speichern

Aktuelle Filter

Du kannst deine Suche weiter einschränken, indem du unten ein oder mehrere Filterkriterien auswählst.

    Ausbildung Koch/ Köchin: 540 Stellenangebote online

    540 Ausbildung Koch/ Köchin online

    Ausbildung Koch - online den Ausbildungsplatz finden


    Sie sind 2017 auf der Suche nach einer Ausbildung im Hotel oder Restaurant und eher handwerklich veranlagt? Sie kochen oft und wollen es gerne zu ihrem Beruf machen? Dann ist eine Ausbildung zum Koch bzw. zur Köchin genau das Richtige für Sie. In der Ausbildung lernen Sie alles Wichtige für den Beruf als Koch/ Köchin, von der Lagerung, Zubereitung bis hin zum Anrichten. Eine Ausbildung als Koch bzw. als Köchin können Sie nicht nur in einem Restaurant, sondern auch im Hotel, bei systemgastronomischen oder auch Catering-Unternehmen machen. Schauen Sie sich einfach die aktuellen Ausbildungsplätze in Berlin, Hamburg oder München auf dieser Seite an und suchen Sie sich den Job heraus, der zu Ihnen passt. Bewerben Sie sich dann online oder nehmen Sie direkt Kontakt auf mit den Unternehmen und senden Sie eine Mail.

    Ausbildung als Koch/ Köchin - Berufsinformationen

    Ausbildung Koch

     

    Ausbildungsinhalte

    Die Ausbildung zum Koch / zur Köchin beinhaltet bundesweit eine Lehrzeit von 3 Jahren und kann in verschiedenen Betrieben im Bereich der Gastronomie absolviert werden. Erhält man einen Ausbildungsplatz zum Koch/Köchin wird in der Zeit des ersten Ausbildungsjahres der Fokus auf die Vermittlung der notwendigen Grundlagen zur Zubereitung von Speisen, der Warenpflege und der dazugehörenden Warenkontrolle sowie dem sachgerechten Umgang mit den Küchengeräten gelegt. Doch damit noch nicht genug. Auch im Servicebereich und bei der Gästebetreuung unterstützt der Auszubildende das Küchenteam in der Vorbereitung. Im zweiten Jahr der Ausbildung zum Koch/ zur Köchin werden die erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten weiter ausgeformt. Dies zeigt sich vor allem in der eigenständigen Zubereitung einzelner kleiner Gerichte, wie Süßspeisen, Teiggerichten oder Gemüse. Während der gesamten Ausbildungszeit wird man in Sachen Arbeitsschutz-und Unfallverhütungsvorschriften sowie den geltenden Hygienestandards unterrichtet. Denn diese stellen einen wichtigen Faktor für eine gute Arbeitsbasis dar und sind daher immer streng einzuhalten. Im letzten Ausbildungsjahr werden vor allem schwierige Gerichte, wie die Zubereitung von Meeresfrüchten in Angriff genommen. Auch das Bearbeiten von Kalkulationen und Reklamationen sei dabei nicht zu vergessen.
     
    Zu den Ausbildungsvoraussetzungen zählen:


    •    Mindestens ein guter Hauptschulabschluss
    •    Teamfähigkeit
    •    Ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild
    •    Handwerkliches Geschick und Kreativität
    •    Schnelle Auffassungsgabe
    •    Kalkulatorische Fähigkeiten
    •    Belastbarkeit
    •    Freundlichkeit & Flexibilität
     
    Das sollte man unbedingt wissen


    Die Ausbildung zum Koch/ zur Köchin erfordert andere Arbeitszeiten, als das bei vielen anderen Branchen der Fall ist. Gearbeitet wird meist dann, wenn andere ihre Freizeit genießen. Daher stellt die Zubereitung von Speisen für viele Köche schon lang nicht mehr einfach nur Kochen dar. Hinter dem Handwerk eines Kochs verbirgt sich Leidenschaft und Hingabe. Da Köche mit Herz bei der Sache sind, ist es für sie kein Problem auf das Wochenende zu verzichten. Den Job der Gastronomie muss man wollen. Hier gilt das Motto der Beruf muss die Berufung sein.
     
    Berufsaussichten und Weiterbildungsmöglichkeiten


    Nach der abgeschlossenen Ausbildung zum Koch/ zur Köchin wird die Eintiegsposition des Commis de Cuisine begonnen. Von da aus können weitere Stufen auf der Karriereleiter erklommen werden, an dessen oberster Stelle der Küchendirektor (F&B Manager) steht.
    Es besteht zudem die Möglichkeit an Weiterbildungsmöglichkeiten wie Fachseminaren oder Auslandsaufenthalten teilzunehmen. Darüber hinaus kann auch eine Hotelfachschule besucht werden, an der man einen Abschluss zum staatl.  geprüften Gastronomen oder Betriebswirt ablegen kann.
     
    Was verdient man in der Ausbildung als Koch/ Köchin


    Die Vergütung richtet sich nach tarifvertraglichen Vereinbarungen.
     
    1. Ausbildungsjahr: € 479 bis € 586
    2. Ausbildungsjahr: € 557 bis € 672
    3. Ausbildungsjahr: € 635 bis € 757
     
    Wir konnten Ihr Interesse für die Ausbildung zum Koch/ Köchin in einem Hotel in Berlin, Hamburg oder München wecken? Sie stehen leidenschaftlich gerne in der Küche und kreieren die ausgefallensten Gerichte? Dann durchstöbern Sie unsere Ausbildungsplätze und finden Sie das Unternehmen, bei dem Sie 2017 Ihre Karriere starten. Zusätzlich finden Sie noch weitere Informationen zu dem Ausbildungsberuf unter AZUBICAREER.de. Dort erfahren Sie mehr über Voraussetzungen, Ausbildungsdauer, Ausbildungsinhalte und interessante Erfahrungsberichte von anderen Auszubildenden, die Ihnen Tipps zu Ihren Bewerbungsunterlagen geben können.

    ×
     

    Kostenlos passende Jobs per E-Mail

    Melde deinen Jobfinder jetzt an

    Deine Suche:

    Beruf: Auszubildende Koch / Köchin

    Gib deinem Jobfinder einen Titel:
    Gib deine E-Mail Adresse ein:
    Neuen Jobfinder anlegen

    Mit deiner Anmeldung erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung sowie dem Anlegen eines Accounts einverstanden. Du kannst der Zusendung von E-Mails zu ähnlichen Leistungen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten (z.B. Kosten deines Internetproviders) entstehen.

    Jobs per Email