Jobs per E-Mail

Speicher deine aktuelle Suche ab und erhalte kostenlos passende Jobs per E-Mail!

Aktuelle Filter

Du kannst deine Suche weiter einschränken, indem du unten ein oder mehrere Filterkriterien auswählst.

    Event Jobs: 206 Stellenangebote online

    Event Jobs: 206 Stellenangebote online

    206 Event Jobs

    Event Jobs

    Neue Stellenangebote sind online. Jetzt bewerben!

    Sie haben eine Ausbildung im Event-Bereich gemacht oder bereits einige Jahre in dem Bereich gearbeitet? Jetzt sind Sie auf der Suche nach einem neuen Event Job, weil Sie neue Aufgaben und Verantwortung übernehmen wollen? Dann sind Sie hier auf unserer Webseite genau richtig. Viele Hotels, Catering-Unternehmen und andere Unternehmen der Hotel- und Gastrobranche schreiben auf unserer Jobbörse ihre aktuellen Jobs im Event-Bereich aus, z. B. im Bankettbereich, Messeveranstaltung oder ähnlichem. Informieren Sie sich jetzt online, welche Unternehmen zur Zeit auf der Suche sind und bewerben Sie sich einfach! Vielleicht gehört der Event Job ja bald Ihnen?

    Weitere Informationen über Jobs im Event-Bereich

    Im Bereich der Events bieten sich zahlreiche Jobs und Karrieremöglichkeiten. Das Eventmanagement erfordert strategische, zielgerichtete Planung aller Rahmenbedingungen einer Veranstaltung. Events werden teilweise von der Einrichtung selbst durchgeführt, um beispielsweise das Image oder den Absatz zu fördern, aber, gerade in der Hotellerie, auch von Privatpersonen gefordert. Events erfordern nicht nur einen erhöhten, abgestimmten Personaleinsatz, sondern auch ausgeweitete Strategien im Bereich des Marketings. Auch werden Techniken aus den Bereichen Show, Inszenierung angewandt um dem Gast einen besonderen Abend bieten zu können. Gerade in der Hotellerie erfordert die Eventplanung meist auch die Koordination mit der Bankett-Abteilung und dem Leiter eben dieser. Er ist grundlegend dafür zuständig, das Personal zielorientiert einzusetzen und im Bereich der Services günstige Rahmenbedingungen zu schaffen. Gerade wer im Eventmarketing tätig sein möchte, hat die hohe Aufgabe, Emotionen, Motivation und natürlich passende Informationen an die richtigen Personenkreise zu übermitteln um die Unternehmensziele zu fördern. Wer sich für einen beruflichen Werdegang im Eventbereich entscheidet, der hat die Wahl zugunsten eines abwechslungsreichen, vielseitigen Job getroffen, in welchem es immer spannend bleibt. Die Zahl der Veranstaltungen steigt stetig, weshalb man auch für die Zukunft gute Perspektiven in der Branche hat.

     

    Ausbildungswege/Einstieg

    Wer einen Job im Bereich Event anstrebt, der muss selbstverständlich eine entsprechende Ausbildung durchlaufen haben. Ein Beispiel hierfür wäre die Lehre zum Veranstaltungskaufmann/ zur Veranstaltungskauffrau. Für diese Ausbildung benötigt man keinen vorgeschriebenen Schulabschluss. Mit genügend Selbstständigkeit und Organisationstalent ist man für eine Ausbildung im Veranstaltungsbereich bestens geeignet. In der Regel bevorzugen viele Unternehmen in der heutigen Zeit jedoch Bewerber, die das Abitur in der Tasche haben. Die Ausbildung umfasst, ähnlich wie zahlreiche andere Ausbildungsberufe, eine Dauer von drei Jahren. Wer die allgemeine Hochschulreife mitbringt, kann diese Zeit aber auch auf zwei Jahre verkürzen. Veranstaltungskaufleute finden ihre berufliche Heimat selbstverständlich in der Hotellerie, können aber auch in zahlreichen anderen Wirtschaftszweigen tätig sein, wie beispielsweise Theater- und Konzertveranstaltern, Messegesellschaften, Veranstaltern von Kongressen, Konferenzen oder Tagungen, Firmen, die mit der Veranstaltungstechnik betraut sind oder auch kreativen Agenturen, die mit der Ausrichtung von unterschiedlichen Veranstaltungen arbeiten. Im Rahmen einer fundierten Ausbildung erlernt man zunächst die betriebswirtschaftlichen Grundlagen, die für die Umsetzung der Planung notwendig sind. Dies umfasst selbstverständlich auch eine umfassende Kosten- und Leistungsberechnung. Auch unterschiedliche Marketingstrategien werden gelehrt, damit der Marketing-Mix auf allen Ebenen harmoniert und den potentiellen Kunden auf eine ansprechende Form erreicht. Besonders die Kommunikation nach außen ist im Rahmen dessen von übergeordneter Relevanz. Kontrollmechanismen, auf kaufmännischer Basis, die für eine gelungene Umsetzung ebenfalls nötig sind, werden innerhalb der Ausbildung gelehrt. Des Weiteren werden Elemente aus den Bereichen Planung, Organisation aber auch der eigentlichen Durchführung und Nachbereitung vermittelt. Zudem spielt die Veranstaltungstechnik und das Veranstaltungsrecht eine zentrale Rolle. Im Resultat sollen die ausgebildeten Veranstaltungskaufleute in die Lage versetzt werden Events vollständig selbstständig zu planen, zu organisieren und kontrolliert durchzuführen. Letztendlich betreuen sie den Kunden von der Anfrage bis hin zur Endabrechnung und der Erfolgskontrolle. Wichtig ist auch, dass viele Veranstaltungen im Ausland stattfinden- dies ist beispielsweise bei größeren Hotelketten keine Seltenheit. Gute Fremdsprachenkenntnisse sind hierfür natürlich notwendig. Nach der Ausbildung kann man zusätzlich ein Aufbaustudium im Bereich Event- und Kulturmanagement in Erwägung ziehen um seine Kenntnisse und Qualifikationen entsprechend zu erweitern. Auch ein Studium im Bereich Tourismusmanagement ist, gerade für jene, die eine Tätigkeit im Bereich Events der Hotellerie bzw. des Gastgewerbes, anstreben, von Vorteil.

     

    Persönliche Voraussetzungen

    Wer einen Job im Bereich Event anstrebt, der sollte zunächst keine Angst vor Zahlen, Daten und Statistiken mitbringen. Auch sollte man kommunikativ, dienstleistungsorientiert arbeiten können und Spaß an organisatorisch-planerischen Aufgaben haben. Konzentration ist ebenfalls von zentraler Bedeutung. Die Planung der Veranstaltungen muss fehlerfrei durchgeführt werden, trotz eventueller Unterbrechungen durch Telefonate oder unter enormen Zeitdruck. Merkfähigkeit wird hier großgeschrieben - Namen müssen eingeprägt werden, genauso die Vorlieben mancher Künstler und besonderer Gäste. Auch müssen die Veranstaltungskaufleute eine gesteigerte Wahrnehmungs- und Beobachtungsfähigkeit aufweisen, da sie, sobald sie feststellen, dass etwas bei der Durchführung oder bereits im Rahmen der Organisation nicht stimmt, sofort handeln müssen. Dies erfordert natürlich auch ein überhöhtes Maß an Umstellungsfähigkeit, da man in einer angemessenen Zeit auf die wechselnden Bedingungen am Veranstaltungsort reagieren muss.

     

    Zusammenfassend ist der Job also bestens geeignet für kommunikative, aufgeschlossene Persönlichkeiten, die zusätzlich Spaß an planerisch-organisatorischen Aufgaben empfinden. Auch ein gutes Rechenverständnis und Interesse an kaufmännischen Grundlagen gehört zu der Arbeit im Bereich Event.

     

    Weiterbildungsmöglichkeiten

    Aufbauend auf der abgeschlossenen, fundierten Ausbildung der Veranstaltungskaufleute kann man sich im Bereich Event umfassend fortbilden und seine Karrieremöglichkeiten vorantreiben. Hier bietet sich beispielsweise die Prüfung zum Veranstaltungsfachwirt an. Die praxisorientierte Weiterbildung wird von zahlreichen Bildungseinrichtungen angeboten und orientiert sich am Lehrplan, der von der IHK befolgt wird. Neben der Vertiefung des bereits erworbenen Wissens in den Bereichen Organisation, Projektmanagement, Personalmanagement und der Kostenberechnung, werden auch andere, neue Bereiche unterrichtet, wie beispielsweise die Besonderheiten in der Veranstaltungsgastronomie oder auch das Medienmanagement. Auch jene, die sich bereits auf den Eventbereich der Hotellerie spezialisiert und beispielsweise eine Ausbildung zur Hotelfachfrau/ zum Hotelfachmann absolviert haben, können eine Weiterbildung zum Tourismusfachwirt anstreben. Im Rahmen dieser Weiterbildung werden unter Anderem der Bereich des Marketings vertieft aber auch Planung und Umsetzung von Events. Ebenso sinnvoll erscheint die Weiterbildung zum Fachwirt im Gastgewerbe, welche eine ähnliche Ausrichtung hat, wie der Tourismusfachwirt.

     

    Gehalt

    Die Gehaltsfrage ist in einem so breit gefächerten Bereich, wie den Events, schwer zu beantworten, da der Lohn nicht nur von der jeweiligen Position, sondern teilweise auch von der Art des Unternehmens, in welchem man beschäftigt ist, abhängig ist. Ganz pauschal kann man von davon ausgehen, dass der Eventmanager, der sicherlich eine entsprechende berufliche Laufbahn, inklusive diverser Weiterbildungen absolviert hat, durchschnittlich einen Lohn von 2800 Euro brutto bezieht. Für die Veranstaltungskaufleute nimmt man ein Einstiegsgehalt zwischen 1600 und 1800 Euro an. Bei entsprechender Berufserfahrung erhöht sich Lohn in dieser Branche selbstverständlich ebenfalls. Zwar gehört man mit dem Einkommen nicht zu der Königsklasse der Gehälter aber man genießt den einmaligen Luxus, einen spannenden, abwechslungsreichen Job mit zahlreichen Perspektiven ausführen zu dürfen.

     

    Sie erkennen sich wieder und sind auf der Suche nach einem facettenreichen Tätigkeitsfeld? Die Welt der Events hat Sie schon immer fasziniert und begeistert? Vor zahlen und Fremdsprachen schrecken Sie ebenfalls nicht zurück? Dann sind Sie in einem der zahlreichen Event Jobs an der richtigen Adresse. Zögern Sie nicht lange und bewerben Sie sich jetzt für einen Event Job in Ihrer Nähe.

    ×
     

    Kostenlos passende Jobs per E-Mail

    Melde deinen Jobfinder jetzt an

    Deine Suche:

    Beruf: Leitung (Veranstaltung / Bankett)

    Gib deinem Jobfinder einen Titel:
    Gib deine E-Mail Adresse ein:
    Neuen Jobfinder anlegen

    Mit deiner Anmeldung erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung sowie dem Anlegen eines Accounts einverstanden. Du kannst der Zusendung von E-Mails zu ähnlichen Leistungen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten (z.B. Kosten deines Internetproviders) entstehen.

    Jobs per Email