×
×

Jobs per E-Mail

Speicher deine aktuelle Suche ab und erhalte kostenlos passende Jobs per E-Mail!

Filter

Jobs Qualitätsbeauftragter: 1  Stellenangebote online

1 Treffer

  • Quality Assurance specialist (German/English) m/f/d

    Amazon
    Amazon's Customer Service department is seeking a Quality Assurance Specialist fluent in German and English. * Several years of professional experience in customer service, for example in an operational or quality assurance (QA) role.mehr

Passende Jobs per Mail:

Gib bitte eine zulässige E-Mail Adresse an.

Wir dürfen dir auch E-Mails über ähnliche Dienste sowie Marktforschungen senden. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen. Lies hier unsere Datenschutzerklärung.

1 Jobs Qualitätsbeauftragter

Jobs als Qualitätsbeauftragter

Neue Stellenangebote sind online. Jetzt ansehen und direkt bewerben!

Sie interessieren sich für Qualitätssicherung- und kontrolle? Dann haben wir hier genau die richtige Stelle für Sie - den Job als Qualitätsbeauftragter. Viele Unternehmen aus der Hotellerie und Gastronomie wollen sicherstellen, dass die angebotene Qualität auch den Richtlinien entspricht - und dazu braucht es die Beauftragten. Neue Stellenangebote als Qualitätsbeauftragter (m/w) werden hier auf unserer Internet Jobbörse veröffentlicht. Bei Interesse direkt online bewerben!

Alles rund um den Job als Qualitätsbeauftragter

Arbeitsmöglichkeiten

Qualitätsmanager sind in ihren Jobmöglichkeiten kaum begrenzt. Zwar können sich meist nur größere Unternehmen eine eigenständige Position in diesem Bereich leisten, aber regional und branchenweit stehen ihnen alle Türen offen. Der Großhandel benötigt einen Qualitätsbeauftragten genauso wie die Automobilbranche oder die Hotellerie. Wo möchten Sie arbeiten? In Nord- oder Süddeutschland, in Frankreich oder doch gleich am anderen Ende der Welt in Neuseeland? Wer es als Qualitätsbeauftragter drauf hat, kann arbeiten wo er möchte. Insbesondere die Branchen der Hotellerie, Gastronomie und Touristik erleichtern die Arbeit im Ausland. Dort können Sie spannende Erfahrungen sammeln und Ihre Fremdsprachenkenntnisse aufpolieren. Oder wie wäre es mit einem Job auf einem Kreuzfahrtschiff? Sie entscheiden, worauf Sie Lust haben.

 

Jobbezeichnung

Die Bezeichnungen für den Job als Qualitätsmanager weichen übrigens stark voneinander ab. Es kommt unter anderem darauf an, für welchen Bereich Sie als solcher tätig sind. Als Quality & Training Manager beispielsweise kümmern Sie sich innerhalb eines Hotels um die Einführung und Einhaltung von Qualitätsstandards. Das abgesteckte Aufgabenfeld variiert dabei je nach Arbeitgeber. In anderen Stellenausschreibungen mit der gleichen Positionsbezeichnung geht es um die eigenverantwortliche Schulung von Kunden für eine bestimmte Software. Sollten Sie für ein Cateringunternehmen tätig sein, verantworten Sie möglicherweise gleich mehrere Kundenstandorte.

 

Aufgaben

Wie der Name bereits sagt, sorgt der Qualitätsbeauftragte für die Einhaltung der festgelegten Qualitätsansprüche. Sind diese noch nicht festgelegt, ist es seine Aufgabe sie zunächst einmal zu definieren. Es kann sich dabei sowohl um die einzukaufenden Lebensmittel für die Küche handeln oder aber die Servicequalität der Empfangsmitarbeiter gemeint sein. Qualität kennt eben viele Gesichter. Die Servicequalität spielt vor allem in der Hotellerie eine wichtige Rolle. In der Gastronomie kommt zudem die Qualität der Produkte hinzu. Damit die Einhaltung der Standards gelingt, machen Qualitätsbeauftragte Tests, geben Schulungen und stehen als Ansprechpartner für Rückfragen zur Verfügung. Eine Mitarbeiterschulung über Lebensmittelhygiene ist deshalb in der Tätigkeit des Qualitätsbeauftragten genauso denkbar wie die Planung der Qualitätsprüfungseinsätze. Die Aufgaben bei einem Reiseveranstalter können desweiteren darin liegen, die Online Buchungsplattform aus Sicht der Kunden zu testen/zu bewerten. Möchten Sie zukünftig um die Qualität der Bewerber bzw. des Bewerbungssystems kümmern, sind Sie in der Personalabteilung an der richtigen Adresse. Ganz gleich, um welchen Bereich es geht, als Qualitätsbeauftragter kennen Sie die geforderten Ansprüche in- und auswendig. Um auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein, halten Sie stets die Augen für Trends und Marktentwicklungen offen. Zudem müssen sie oft gesetzliche Qualitätsbestimmungen berücksichtigen.

 

Ausbildung/Werdegang

Eine Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten gibt es leider nicht. Vielmehr qualifiziert man sich über seine Berufserfahrung für diesen Job. Wer in seinem Fach nichts vorgemacht bekommt und weiß wovon er spricht, ist für den Job geeignet. In der Regel wird eine fachspezifische Ausbildung mit anschließender mehrjähriger Berufserfahrung gefordert. Nur so ist sichergestellt, dass Sie die Qualität für Produkte und Dienstleistungen auch sicher bewerten können. Geeignete Ausbildungen sind beispielsweise folgende:

  • Hotelfach- oder Restaurantfachleute
  • Hotelkaufleute
  • Köche
  • Fachleute für die Systemgastronomie
  • Ausbildung im Bereich Lebensmitteltechnik/-hygiene


Selbstverständlich kann auch ein Studium zum gewünschten beruflichen Erfolg führen. Hier sei jedoch wieder angemerkt, dass praktische Erfahrungen im Job des Qualitätsbeauftragten das A und O ausmachen. Verschiedenste Studiengänge eignen sich als Einstieg. Gut qualifiziert ist man mit einem branchenspezifischen Studiengang. Hotel Management, Gastronomie Management oder Tourismus Management bilden inhaltlich sehr gut aus. Sie haben dabei die Wahl zwischen Universität, Fachhochschule oder Hotelfachschule. Achten Sie lediglich auf ausreichend Praxisbezug im Rahmen der Theorie.

 

Persönliche Voraussetzung

Wer als Qualitätsbeauftragter nicht detailverliebt ist, wird es in diesem Job schwer haben. Schließlich meint Qualität genau das: das Vermeiden von Fehlern, Störfaktoren, Mangelware, usw. Wer daher gern mal Fünf gerade sein lässt und auch sonst gern Flüchtigkeitsfehler macht, sollte sich nach einer anderen beruflichen Perspektive umschauen. Desweiteren sind Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch, nicht mehr wegzudenken. Vor allem die internationale Gastgeberbranche weiß wovon wir reden. Zuletzt darf ein sicheres Auftreten, Kommunikationsfreude, Durchsetzungsvermögen und hohe soziale Kompetenz nicht fehlen, wenn Sie Ihre Kollegen auf mögliche Missstände hinweisen. Dass Sie auf Ihrem speziellen Gebiet, für das Sie arbeiten, ein exzellentes Know-how mitbringen, versteht sich von selbst. Wie könnte man ansonsten die Qualität prüfen?

 

Weiterbildung

Weiterbildungen sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Ob nach dem Studium, nach der Ausbildung oder nach 20 Jahren Berufserfahrung: sie sind wichtig! Und das nicht nur, um sich über neue Entwicklungen und Thematiken zu informieren, sondern ebenfalls um bereits vorhandenes Wissen aufzufrischen. Sie bieten sich außerdem hervorragend an, um bei der nächsten Gehaltsverhandlung mehr Argumente parat zu haben. Angeboten werden Weiterbildungen übrigens von verschiedenen Bildungseinrichtungen. Informieren Sie sich einfach in Ihrer Stadt.