Jobs per E-Mail

Speicher deine aktuelle Suche ab und erhalte kostenlos passende Jobs per E-Mail!

Aktuelle Filter

Du kannst deine Suche weiter einschränken, indem du unten ein oder mehrere Filterkriterien auswählst.

    Jobs Zimmermädchen: 317 Stellenangebote online

    Jobs Zimmermädchen: 317 Stellenangebote online

    317 Jobs Zimmermädchen

    Jobs als Zimmermädchen

    Neue Stellenangebote in interessanten Hotels sind online!

    Sie haben eine Ausbildung in der Hotellerie erfolgreich abgeschlossen und sehen Ihre berufliche Zukunft im Bereich Housekeeping? Dann steigen Sie doch mit einem Job als Zimmermädchen ein und starten Sie Ihre Karriere in der Hotellerie. Zahlreiche interessante Hotels sind auf der Suche nach neuen Mitarbeitern in diesem Bereich. Einfach nachschauen und den passenden Job bei uns online finden!

    Zimmermädchen Jobs in Hotels

    Stellenangebote als Zimmermädchen werden von Hotels oder Ferienanlagen ausgeschrieben. Sie können aber auch in privaten Haushalten beschäftigt sein. Wenn Gäste in Hotels übernachten, möchten sie selbstverständlich den vollen Luxus genießen. Dazu gehört auch ein auf Hochglanz gereinigtes Hotelzimmer. Betten machen, den Boden wischen, das Bad reinigen. Das sind Arbeiten, die unter anderem das Aufgabengebiet eines Zimmermädchens charakterisieren. Häufig wird die Tätigkeit als Nebenjob ausgeübt. Daher arbeiten oft junge Menschen wie Schüler oder Studenten in diesem Job, um sich etwas dazu zu verdienen. Aber auch bei Rentnern und Hausfrauen erfreut er sich großer Beliebtheit. Allerdings gibt es auch Unternehmen, die auf der Suche nach Zimmermädchen in Vollzeit sind. In der Vergangenheit war der Job des Zimmermädchens vorwiegend eine Frauendomäne. In den letzen Jahren haben sich aber auch immer mehr Männer an den Beruf herangetastet. Männliche Zimmermädchen werden übrigens als Roomboy bezeichnet. Generell gibt es viele Arbeitgeber, die Stellenangebote in diesem Bereich ausschreiben. Daher kann man relativ schnell eine Beschäftigung  finden. Vor allem diejenigen, die keinen Schulabschluss oder mangelnde Deutschkenntnisse haben, können ihren Wunsch nach Arbeit durch eine Beschäftigung dieser Art gerecht werden.

     

    Wie wird man Zimmermädchen?

     

    Damit Jobs für Sie als Zimmermädchen in Frage kommen, ist eine Ausbildung nicht zwingend erforderlich, sondern man wird entsprechend an seinem Arbeitsplatz eingearbeitet. Sie sind engagiert? Dann besteht weiterhin die Möglichkeit Lehrgänge im Bereich der Hauswirtschaft zu belegen. Wer sich im Bereich der Ordnung und Sauberkeit auskennt, dem werden die anfallenden Arbeiten zu Beginn leichter von der Hand gehen.

     

    Aufgaben eines Zimmermädchens

     

    Zimmermädchen beziehen die Betten, wechseln die Handtücher, wischen und saugen Staub und reinigen das Bad. Dabei befolgen sie stets die Anweisungen des Fachpersonals. Das Reinigen von öffentlichen Bereichen, wie der Lobby gehört ebenfalls zum Aufgabengebiet eines Zimmermädchens.  Außerdem putzen sie die Etagen und führen Listen, wann die Wäsche gewechselt werden muss. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wer die Lotionen und das Waschgel so schön am Rand des Waschbeckens dekoriert? Zimmermädchen sorgen stets dafür, dass die Gäste mit Hygieneartikeln versorgt werden. Zudem verwalten Sie das Magazin.

     

    Anforderungen an einen Job als Zimmermädchen

     

    Wenn das Wort Zimmermädchen fällt, denken die meisten Menschen direkt an eine Reinigungskraft. Das ist richtig, aber es gibt weitaus mehr Fähigkeiten, die beherrscht werden müssen. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind zwei Eigenschaften, über die Sie verfügen? Dann ist der Job des Zimmermädchens bei Ihnen nicht in den falschen Händen. Bedeutend wichtig ist die Schnelligkeit. Denn für jedes Zimmer wird eine feste Zeit vorgegeben. Wird diese überschritten, verzögert sich der ganze Gesamtablauf des Hotels. Damit darf die Verantwortung, die man in diesem Job zu tragen hat nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Nichts ist so unangenehm wie unzufriedene Gäste, die sich über ein Haar im Waschbecken beschweren. Im schlimmsten Fall können daraus Reputationsverluste entstehen. Das Zimmermädchen bekommt die zu reinigende Zimmeranzahl angegeben. Schafft sie es mehrfach nicht, das vorgegebene Pensum zu erreichen, kann ihr eine Kündigung drohen. Es ist Hauptsaison und die Zimmer sind bis auf die letzte Räumlichkeit ausgebucht. Diese Situation bedeutet purer Stress für die Zimmermädchen. Wichtig ist, einen kühlen Kopf zu bewahren. Wenn die Konzentration leidet, kann die angestrebte Qualität hinsichtlich der Reinigung der Zimmer nicht erreicht werden. Da Zimmermädchen den Hotelgästen während ihrer Arbeit immer wieder über den Weg laufen, ist ein gepflegtes Erscheinungsbild unumgänglich. Hierbei sei ebenfalls auf eine freundliches und zuvorkommendes Wesen, sowie gute Umgangsformen hingewiesen. Sie haben ein ehrliches Wesen? Schließlich wollen die Gäste Ihnen Vertrauen können. In den einzelnen Zimmern lassen sich die verschiedensten Privatgegenstände finden. Es kann sich dabei um Schmuck oder Geld handeln. Angesehene Zimmermädchen kommen erst gar nicht auf den Gedanken, solche Kostbarkeiten in der eigenen Tasche verschwinden zu lassen. Ein Hotelzimmer verrät viel über die Gäste, die darin leben. Zimmermädchen bewahren darüber stets Diskretion.

     

    Arbeitsbedingungen für ein Zimmermädchen

     

    Wen man als Zimmermädchen arbeitet, hat man meist nicht viel Kontakt zu den Gästen, sie erledigen ihre Arbeit im Hintergrund und sollen auch nicht bewusst wahrgenommen werden. Sie sind ständig in Bewegung. So heben sie mitunter schwere Matratzen oder säubern gebückt die Badewanne des Hotelzimmers. Sie sind einer körperlichen Belastung ausgesetzt, die nicht unterschätzt werden sollte. Hier ist körperliche Fitness gefragt. Die ersten Wochen können hart sein, aber irgendwann gewöhnt sich der Körper an die anstrengende Arbeit. Wer in der Hotelerie arbeitet, wird mit Arbeitszeiten am Wochenende rechnen müssen, die sehr unregelmäßig sind. Damit das Waschbecken auch richtig glänzt, dürfen verschiedene Reinigungsmittel nicht fehlen. Daher gilt es entsprechende Schutzkleidung zu tragen. Dazu können Einweghandschuhe oder Schürzen gehören, um Reizungen und Allergien zu verhindern. Wenn alle Zimmer des Hotels ausgebucht sind, herrscht auch Hektik bei den Zimmermädchen. Überstunden stellen in diesem Zusammenhang keine Seltenheit dar. Wer sich ein Standbein in der Hotelerie aufbauen möchte, kann den Job des Zimmermädchens auch als Chance ansehen. Wer bereits gewisse Erfahrungen im Bereich des Housekeeping mitbringt, hat die Möglichkeit unterschiedliche Ausbildungen z.B. als Hotelfachfrau unter einer verkürzten Laufzeit zu absolvieren.

     

    Weiterbildungsmöglichkeiten

     

    Sie haben bereits mehrjährige Berufserfahrung als Zimmermädchen bzw. Roomboy gesammelt? Das ist eine gute Voraussetzung für entsprechende Weiterbildungen, die sogar ohne Schulabschluss absolviert werden können. So haben Sie die Möglichkeit eine Prüfung zum Hotelfachmeister/in abzuschließen. Allerdings fordern viele Weiterbildungsmöglichkeiten Schulabschlüsse von den Interessenten. Hier kann überlegt werden, ob dieser nachgeholt werden sollte.

     

    Sie haben Interesse an einem Job als Zimmermädchen? Dann nicht zögern sondern direkt online bewerben!

    ×
     

    Kostenlos passende Jobs per E-Mail

    Melde deinen Jobfinder jetzt an

    Deine Suche:

    Beruf: Zimmermädchen / Roomboy

    Gib deinem Jobfinder einen Titel:
    Gib deine E-Mail Adresse ein:
    Neuen Jobfinder anlegen

    Mit deiner Anmeldung erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung sowie dem Anlegen eines Accounts einverstanden. Du kannst der Zusendung von E-Mails zu ähnlichen Leistungen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten (z.B. Kosten deines Internetproviders) entstehen.

    Jobs per Email